BVB-Fanclub schwatz-gelb-oberberg - 500 Euro aus einem spendenprojekt


Im Dezember 2017 machte der Borussen-Fanclub Schwatz-Gelb-Oberberg via Facebooke auf eine Spendenaktion aufmerksam. Dabei geht es dem Verein darum, gemeinnützige Projekte finanziell zu unterstützen.

Durch eine Bewerbung des Fördervereins konnte im Hinblick auf das geplante Bällebad für die Kleinsten der Kita, die Aufmerksamkeit der Schwatz-Gelben auf die Klause-Entdecker gelenkt werden. Kurz vor Weihnachten kam dann die erfreuliche Nachricht, dass die Kita vom Fanclub mit 500 EURO! bedacht wird. Die Freude war natürlich riesengroß und es erfolgte eine offizielle Spendenübergabe in der Kita.

 

Der Förderverein der Klause-Entdecker bedankt sich vielmals für dieses tolle Geschenk und ist sich sicher, dass die Mittel eine tolle Verwendung in Form eines "Indoor-Bällebades" finden werden. Bei der Einweihung dieser Spielanlage ist der Fanclub natürlich herzlich eingeladen!


Pressemitteilung-Oberberg Aktuell, 24. März 2018

 

 

BVB Fanclub unterstützt Kindertagesstätte

 

Da staunten Alexander Besgen und Johannes Ufer nicht schlecht, als Ihnen die Kinder der DRK Kindertagesstätte Klauser-Entdecker zur Begrüßung ein selbstgebasteltes Plakat überreichten. Denn eigentlich waren die Vorstandsmitglieder des BVB Fanclubs Schwatz-Gelb Oberberg e.V. in die KiTa gekommen, um einen Scheck über 500 EUR zu überreichen.

„Durch unser jährliches Benefizturnier sammeln wir Spenden, die wir Lindlar und der Region zu Gute kommen lassen möchten“, berichten Alexander Besgen.

Durch einen Aufruf auf Facebook wurde Kay Brückner vom Förderverein der KiTa auf die Aktion der Borussen aufmerksam. „Wir haben uns einfach beworben, aber niemals damit gerechnet, dass wir die Spende erhalten. Ich habe doch noch nie etwas gewonnen“, schmunzelt Brückner.

 

Die Leiterin der Einrichtung, Katja Brombach erklärt: „Das Geld ist bereits verplant. Wir sind noch eine sehr junge Tagesstätte und es gibt noch viel zu gestalten. Somit wird das Geld vollständig für ein Bällebad für die U3 Gruppe verwendet. Darüber werden wir ein kleines Haus errichten, sodass sich die Kinder verstecken und in Ruhe spielen können“. Zur Einweihung wurden die Borussen Fans direkt eingeladen und sicherten direkt zu, dass neue Spielgerät auf Herz und Nieren zu prüfen.

 

 

Bild und Text: Johannes Ufer

 

 

www.sgoberberg.de